SCHWEIßARBEITEN

Die Firma NIWA bietet Ihnen ihre hoch qualifizierten Schweißer, die sich auf die Schweißtechniken 141, 135, 131, 121, 111, 136,15 spezialisieren. Die Zulassungen werden von den notifizierten Stellen wie UDT und TÜV anhand der Prüfung nach DIN EN 287-1 ausgestellt. Die Aufsicht über die Schweißarbeiten wird von der Gruppe erfahrener Schweißingenieure mit IWE- und IWI-Zertifikaten (internationaler und europäischer Schweißfachingenieur) ausgeübt.

 

Unsere Firma NIWA wendet das Qualitätsschweißsystem nach PN-EN ISO 3834-2:2007 an, bestätigt durch das Zertifikat UDT-CERT Nr. CSW/039/2013. Somit wurden wir zum zuverlässiger Partner im Bereich Herstellung von Schweißprodukten und Schweißleistungen. Wir verfügen über mehr als 50 Schweißtechnologien (WPS) mit dem umfangreichen Angebot von Durchmessern und Stärken in folgenden Werkstoffgruppen: 1.1, 1.2, 1.3, 1.4, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 9.1, 9.2, 9.3, 10, 11.

 

Das WIG-Schweißen (TIG- 141) beruht auf der Erzeugung des elektrischen Lichtbogens mittels nicht abschmelzender Wolfram-Elektrode mit Inertgas. Das Wolfram-Inertgasschweißen erlaubt außergewöhnlich reine und hochwertige Nähte zu erzielen. Das ist eine allgemein einsetzbare Methode, die bei fast allen Werkstoffgruppen erfolgreich eingesetzt werden kann. Sie wird für das Schweißen von Rohren, Rohrleitungen und dünnen Blechen, insbesondere in der Lebensmittel- und Chemieindustrie eingesetzt.

 

Das MSG- und MAG-Schweißen ist Schweißtechnik unter Einsatz elektrischen Lichtbogens, der zwischen der abschmelzenden Elektrode und dem geschweißten Werkstoff erzeugt wird. Sie wird als halbautomatisches Schweißen bezeichnet. Diese Schweißtechnik wird am häufigsten für die Verarbeitung von dünnen Blechen, in der Schwerindustrie, Werft- und Maschinenindustrie sowie für die Herstellung von Stahlkonstruktionen, Rohrleitungen, Druckbehältern, Instandsetzung und Instandhaltung verwendet.

 

MAG – 135- Metallschweißen mit aktiven, also reaktionsfähigen Gasen

 

MIG - 131- Metallschweißen mit inerten Gasen

 

Orbitalschweißen - (TIG) – automatisches Schweißen mit dem elektrischen Lichtbogen zwischen der Elektrode und dem Werkstoff mit Inertgas. Diese Schweißtechnik gewährleistet die hohe aseptische Nahtqualität und sorgt für die Reproduzierbarkeit der Schweißabläufe. Sie erlaubt ebenso die Parameter zu dokumentieren und die Schweißfehler zu minimieren.

 

Plasmaschweißen – PAW - 15- Dieses Schweißverfahren gilt als Erweiterung der WIG-Schweißtechnik. Ziel dieser Schweißtechnik ist es, die Leistung zu steigern. Die Scheißgeschwindigkeiten sind um 40-80% höher als bei Schweißverfahren 141. Diese Schweißtechnik wird für die Herstellung hochwertiger Nähte bei größeren Wandstärken verwendet. Sie wird in der Verarbeitung, Chemieindustrie und petrochemischen Industrie eingesetzt.

 

         

[ZAMKNIJ]
Nowe zasady dotyczące cookies. W ramach naszej witryny stosujemy pliki cookies w celu świadczenia Państwu usług na najwyższym poziomie, w tym w sposób dostosowany do indywidualnych potrzeb. Korzystanie z witryny bez zmiany ustawień dotyczących cookies oznacza, że będą one zamieszczane w Państwa urządzeniu końcowym. Możecie Państwo dokonać w każdym czasie zmiany ustawień dotyczących cookies.